top of page

42. Vereinsmeisterschaft am 16.03.2024 Silvretta Montafon

Die zahlreichen Anmeldungen für die Vereinsmeisterschaft am Spatla Hang in der Silvretta Montafon spiegelt die gelebte Gemeinschaft im Familienschiverein SV Götzis wider. [Fotos]


Ergebnisse der 42. Vereinsmeisterschaft


42_SVG_VM2024_Ergebnisliste
.pdf
PDF herunterladen • 16KB

42_Teambewerb 2024_Mannschaftswertung
.pdf
PDF herunterladen • 13KB

Zur Info: Aufgrund des Rennabbruches gibt es bei der 42. Vereinsmeisterschaft keinen Vereinsmeister/in.



Bei durchwachsenen Wetter- und Pistenbedingungen (Neuschnee, diffuses Licht) startete der Einzelbewerb, ein Riesentorlauf mit einem Durchgang, um 10 Uhr mit 62 Startern. Nachdem die Hälfte der Rennläufer gestartet war, kommt es an einem Tor zu einem Sturz. Leider ist die Verletzung gröber und das Rennen wurde, auf Wunsch aller Teilnehmer, abgebrochen. Später wurde die Vereinsmeisterschaft, mit einem für den Teambewerb umgesteckten Lauf, fortgesetzt. Bei diesem Riesentorlauf mit einem Durchgang zählte nicht mehr die schnellste Zeit, sondern die geringste Zeit-Differenz.


Den Wanderpokal im Teambewerb gewinnt zum zweiten Mal in Folge die Familie Webhofer. Das Team "The Big Graal" mit Peter Webhofer (54.22) und Felix Webhofer (54.25) konnten ihre Läufe mit einer unglaublichen Zeit Differenz von nur 0,03 Sekunden beenden.



Gewinner des Teambewerbs - Peter und Felix Webhofer


Vor der Preisverteilung bedankte sich Obmann Markus Hoch bei allen Mitgliedern für die Teilnahme und das gute Miteinander. Er wünschte der verletzten Rennläuferin: „Eine gute und rasche Genesung.“

 

Sportwart Andreas Partl und Sportwart Stv. Peter Webhofer überreichten den Kindern ihre gewonnenen Pokale und dem Teambewerb Siegern den Wanderpokal. Aufgrund des Rennabbruchs im Einzelbewerb wurden heuer keine Vereinsmeister ermittelt.


Anschließend bedankten sich Andreas Partl und Jugendwart Matthias Hoch bei den Trainern, die sich in Ausbildung zum Ski-Instruktor befinden, für ihr Engagement zur Weiterbildung und gratulierten den fünf neuen Übungsleitern mit einer kleinen Erinnerung.


Da das Saisonende naht, bedankte sich das Nachwuchsteam mit Eltern beim Trainerteam mit einem großzügigen Dankeschön für die über 500 geleisteten Trainerstunden.


Dank an den SC Gaschurn und dem Team der Silvretta Montafon für ihre Unterstützung und dem SV Götzis Helferteam für ihren großen Einsatz.

 

Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
    bottom of page