Silvretta-Skisafari am Freitag, 23.02.2018

Es bleibt bis zuletzt spannend, nur bei guten Bedingungen findet die Silvretta-Skisafari statt. Ob sie stattfinden kann, wird am Morgen entschieden und um 7.15 Uhr auf der Silvretta Homepage veröffentlicht. [Fotos]


Schifahren mal anders - mit dem Pistenbully auf Skisafari


Da sind die fünf SV Götzis Mitglieder schon auf dem Weg Richtung Partenen, damit sie die Vermuntbahn um 8.30 Uhr zur Bergstation erreichen. Von dort geht es weiter mit dem Tunnelbus, durch einen engen endlosen Tunnel, durchs Silvretta Gestein. Der Tunnel ist so schmal, das die Fahrt wie ein „Park-Ride“, ohne 3D-Brille anmutet.


Auf der Bielerhöhe am Silvretta Stausee angekommen, schnallen sich sogleich alle Skisafari Teilnehmer ihre Schi an und fahren zum Treffpunkt. Dort wartet das eigentliche Abenteuer: Der Pistenbully, der die Schifahrer per Schlepptau durchs Tal bis Galtür bringt. Der Blick auf die Berge während der Fahrt einfach atemberaubend! Auch eine Herde Gemse erspähen die Schifahrer.


Im Schigebiet Silvapark Galtür/Tirol geht es vom Schleppseil des Pistenbullys direkt auf den Sessellift. Auf wunderbar präparierten Pisten mit einem gigantischen Blick auf den Kopssee, in den man hineinzufahren glaubt, endet der Schitag viel zu schnell.

Schon ist es an der Zeit den Pistenbully Treffpunkt aufzusuchen. Wieder hängen sich die Skisafari Teilnehmer an die Schleppseile und lassen sich bis zum Zeinisjoch ziehen. Dort erwartet die Schifahrer ein besonderes Schmankerl: Die Abfahrt auf der Skiroute durchs Ganifertal bis Partenen zur Talstation der Vermuntbahn.


„Der schönste Schitag der Saison“, so das Resümee der SV Götzis Mitglieder auf der Heimfahrt.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter